Gesprächstherapie nach Carl Rogers



Psychische Störungen entstehen nach humanistischer Meinung, wenn äußere Umwelteinflüsse die Selbstentfaltung blockieren.


Mens sana in corpore sano

 

ist eine alte lateinische Redewendung und sie bedeutet „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“.

Der Mensch in seiner Ganzheit ist Körper, Geist und Seele, so sah es schon Pfarrer Sebastian Kneipp. Aber auch C. Rogers, Begründer der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie, hielt sich an diesen humanistischen Ansatz. So alt dieses Wissen auch schon sein mag, in der heutigen Zeit voll Hektik, Stress, Leistungsdruck und Perfektionismus denkt kaum noch ein Mensch an die tiefe Bedeutung dieser Worte. Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen, unklaren Ängsten und jeglicher Art körperlicher Beschwerden – die Seele versucht über den Körper „um Hilfe zu rufen“. Dieses sind die psychosomatischen Beschwerden.

Dem Körper wird sehr viel Aufmerksamkeit entgegen gebracht, funktioniert er nicht richtig wird oft nur das Symptom beseitigt. Nicht so in der ganzheitlichen Medizin, hier wird auch nach der Ursache gesucht und diese findet sich nicht selten im psychischen Bereich- also in der Seele. Der Mensch „mit seinem Geist“ trägt aber nach C. Rogers alles zu seiner Heilung Notwendige in sich und sei selbst am besten in der Lage, seine persönliche Situation zu analysieren und Lösungen für seine Probleme zu erarbeiten.


Die Persönlichkeit entwickelt sich mit dem Ziel, sich selbst zu verwirklichen.


Während der Gesprächssitzungen werden sich sowohl tiefenpsychologische als auch verhaltentherapeutische Einflüsse finden, die auch zu einer veränderten Wahrnehmung der in der Therapie zu bearbeitenden Problematik beitragen. Die wichtigste Vorraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist allerdings die Bereitschaft von Ihnen als Klient zur Offenheit.

Durch das Aussprechen und Formulieren Ihrer Probleme werden Sie angeregt, diese neu zu betrachten, Zusammenhänge werden deutlich oder stellen sich neu dar. Es wird ein Prozess der Selbsterkenntnis und Bewusstwerdung eingeleitet der, wie ein Stein, der erst mal ins Rollen gerät, nicht mehr aufzuhalten ist. Bei der nun nötig werdenden Innerprozessbegleitung
stehe ich Ihnen hilfsbereit zur Seite. 

 



Gabriele Keller
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Mobil: +49 170 5908430



Benedikt Keller

Physiotherapeut

Mobil: +49 1773382446


Lessingstr. 7

93049 Regensburg

E-Mail: info@psychisches-gleichgewicht.de

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung